Pranayama

Pranayama umfasst eine Fülle von Atemtechniken und entstammt aus der Lehre des Yoga.

Pranayama kommt aus dem Sanskrit, Prana bedeutet Energie oder Atem und Yama Kontrolle. Wenn man den Atem kontrolliert, kann man seine Energie und sogar seine Gedanken kontrollieren.

Atemübungen bringen den Geist zur Ruhe und sind eine hervorragende Vorbereitung auf die Meditationspraxis. Die Vorteile von Pranayama sind vielseitig, die Atemübungen entgiften den Körper, Erhöhen die Lungenkapazität, trainieren die Bauchmuskeln und verbessern die Haltung.

Beispiele für die Atemübungen sind Feueratmung und Wechselatmung.

Bei der Meditation liegt auch ein großer Fokus darauf, dass man den Atem beobachtet oder in einer bestimmten Art und Weise atmet. Wenn Gedanken kommen, konzentriert man sich wieder auf seinen Atem und findet hier seinen Anker, an dem man sich festhalten kann.

Nichts geht über die Praxis, Erklärungen und Beschreibungen können nie das vermitteln, was die eigene Erfahrung kann.

1h Pranayama: 15€